Hilfe gegen Talgpickel im Gesicht

Die Pubertät ist eine Zeit des hormonellen Umbruchs in der vieles im Körper durcheinander gerät. Meist treten zu dieser Zeit auch zum ersten Mal Talgpickel auf. Vermutlich bist Du genau deswegen hier gelandet um Dich darüber zu informieren, was Talgpickel sind und was man dagegen unternehmen kann.

Wenn Du Dich noch in der Pubertät befindest wird sich das Problem mit den Talgpickeln in den meisten Fällen von ganz alleine lösen. Wichtig ist aber dennoch eine regelmäßige Reinigung und Pflege der Haut – das gilt für Jungs ebenso wie für Mädchen. Doch zuerst einmal wollen wir uns damit befassen, wie Talgpickel überhaupt entstehen. Das ist wichtig zu wissen denn nicht immer ist es mit einer äußerlichen Behandlung getan.

Wie es zu Talgpickeln kommt

In den Drüsen der Haut wird Talg produziert. Wäre dem nicht so würde Deine Haut trocken werden und fürchterlich spannen. Dieser Talg ist also durchaus nützlich. Normalerweise verursacht er auch keine Probleme denn die Poren der Haut sind so konzipiert, dass der Talg ungehindert abfließen kann. Jetzt kann es aber sein, dass die Hormone gerade in der Pubertät ein wenig verrückt spielen und daher zuviel Talg produziert wird.

Das führt dann entweder zu einer fettigen Haut die ölig glänzt oder Deine Poren verstopen, weil nicht genug Platz für den ganzen Talg ist. Neben der Pubertät und Hormonen spielen auch noch andere Faktoren eine Rolle. Wenn Du Gesichtscreme und Make Up benutzt kann beides dazu führen, dass Deine Poren verstopfen. Auch die Ernährung und Umwelteinflüsse spielen eine Rolle.

Komedogene Inhaltsstoffe verursachen Pickel

Wenn Du Deine Gesichtscreme oder das Make Up im Verdacht hast Verursacher zu sein prüfe einmal die Inhaltsstoffe daraufhin, ob sie komedogen sind. Komedogen bedeutet nichts anderes als Stoffe, welche die Poren verstopfen und dadurch Pickel und Akne verursachen. Darauf solltest Du in Zukunft besser verzichten. Komedogene Inhaltsstoffe befinden sich oft in konventioneller Kosmetik. Wenn Du auf Naturkosmetik umsteigst hast Du das Problem in den meisten Fällen nicht.

Die Talgpickel im Gesicht solltest Du übrigens nicht ausdrücken, auch wenn es schwer fällt. Durch die offene Wunde nach dem ausquetschen können Bakterien hineingelangen und der Pickel entzündet sich. Besser ein kleiner Talgpickel als eine große Entzündung im Gesicht. Besser ist eine gründliche Reinigung und eine anschließende Pflege, welche die Haut mit Feuchtigkeit versorgt.

Liste von komedogen Inhaltsstoffen (bitte klicken)

Richtige Reinigung und Pflege gegen Talgpickel

Die Reinigung sollte mild, also ohne Zusatz von Alkohol und Seife sein. Am besten ist ein pH-neutrales Produkt. Wasch Dir bitte nicht das Gesicht mit Seife und schmiere Dir danach Nivea-Creme ins Gesicht, damit machst Du alles nur noch schlimmer. Die Pflege sollte feuchtigkeitsspendend und auf Deinen Hauttyp abgestimmt sein. Deinen Hauttyp kannst Du von einer Kosmetikerin bestimmen lassen oder Du machst einen Online-Test.

Einmal in der Woche kannst Du zudem ein sanftes Peeling machen, damit kann man lose Hautschüppchen entfernen. Auch eine Gesichtsmaske oder ein Gesichtsdampfbad wirkt wahre Wunder. Dabei kann man wunderbar mit Kräutern arbeiten, die auf den Hauttyp abgestimmt sind. Ein paar Anregungen findest Du hier.

Pickel nach dem Rasieren

Männer haben das Problem mit den Talgpickeln übrigens oft am Kinn, am Hals oder an den Wangen. In den meisten Fällen treten diese nach dem Rasieren auf. Das ist besonders ärgerlich wenn doch genau dann die Haut glatt sein sollte. Diese Art von Talgpickel kann zum einen durch eine stumpfe Klinge entstehen, zum anderen aber auch über falsche Pflege. Viele Männer verwenden scharfes Rasierwasser mit viel Alkohol welche die Haut reizen und so Pickel verursachen. Aber auch der Rasierschaum kann der Übeltäter sein. Wechsle in diesem Fall auf ein Produkt für empfindliche Haut.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Habe bereits mehrere negative Erfahrungen mit komedogenen Inhaltsstoffen gemacht und vieles getestet.
    Wenn ich darauf verzichte, habe ich eine wesentlich bessere und klarere Haut!

    VG David

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Zum kommentieren, bitte den Code eingeben! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Kostenloses E-Book
11 Nahrungsmittel, die du bei Pickeln & Akne vermeiden solltest + 1 Geheimtipp

Informiere dich jetzt über die 11 Nahrungsmittel auf die Du mit Pickeln & Akne verzichten solltest!

Weiter haben wir einen Geheimtipp parat den man nicht überall findet!

Jetzt ausfüllen und Du bekommst das kostenlose Willkommensgeschenk sofort zugesendet!
Noch ein letzter Schritt...

Du wirst nun weitergeleitet...

Kostenloses E-Book: 11 Nahrungsmittel, die Pickel & Akne verursachen + 1 Geheimtipp

In diesem kostenlosen E-Book erfährst Du welche 11 Nahrungsmittel bei unreiner Haut besonders schlecht sind. Zum Abschluss haben wir einen kleinen extra Tipp, für Dich vorbereitet, den man unbedingt beachten sollte!

Mit Teebaumöl kann hervorragend gegen Pickel vorgegangen werden.
Teebaumöl gegen Pickel

Neben Heilerde, Zinksalbe und Zahnpasta soll es nun um Teebaumöl gegen Pickel gehen. Teebaumöl ist eine eher aggressive Methode, um...