Pickel mit 25 Jahren

Eierstoecke-und-PickelDie Pubertät liegt seit einigen Jahren hinter Dir, Du bist längst volljährig, hast einen Führerschein, einen Job und eine eigene Wohnung. Eigentlich läuft alles prima und die Akne, die Dich in früheren Jahren geplagt hat, hast Du auch schon lange im Griff.

Doch der Blick in den Spiegel ist alles andere als rosig, denn plötzlich fühlst Du Dich wieder wie 15. Überall in Deinem Gesicht blüht und sprießt es und plötzlich sind da Pickel, die vorher nicht da waren. Die Ursachen können vielfältig sein und auf eine wollen wir hier besonders eingehen da man darüber auf den meisten Akne-Seiten nichts liest.

Wie Eierstöcke und Akne zusammenhängen

PCOS, das polyzystische Ovarial-Syndrom haben etwa 10-15% aller Frauen im gebärfähigen Alter. Man muss hier unterscheiden zwischen PCO – polyzystischen Ovarien und PCOS. Poly bedeutet viele, Ovarien sind die Eierstöcke und zystisch bezieht sich auf Zysten.

Frauen mit PCO haben also (mehrere) Zysten an den Eierstöcken, ansonsten aber keines der unten genannten Probleme. Bei PCOS spielen noch andere Dinge mit rein.
PCOS ist eine Stoffwechselstörung von der vor allem übergewichtige Frauen betroffen sind und geht häufig mit einer Erkrankung der Schilddrüse einher.

Der weibliche Zyklus ist eine ziemlich komplexe Sache, bei der die Hirnanhangdrüse, die Schilddrüse und die Eierstöcke eine Rolle spielen.

Auswirkungen von PCOS

PCOS ist nicht leicht zu diagnostizieren, zumindest nicht ohne eingehende Untersuchung mit Ultraschall beim Frauenarzt. Zwei von drei der folgenden Kriterien müssen erfüllt sein, damit man von PCOS sprechen kann.

  • Zysten an den Eierstöcken
  • Zyklusstörungen
  • Vermännlichung

Die Zysten an den Eierstöcken bedürfen wohl keiner weiteren Erklärung, sehen wir uns also die anderen beiden Symptome an. Mit Zyklusstörungen sind Zyklen gemeint, die länger als 35 Tage dauern bis eine Blutung eintritt oder ein komplettes Ausbleiben der Blutung.
Vermännlichung zeigt sich in männlichem Haarwuchs, beispielsweise an den Koteletten, am Kinn oder auf der Oberlippe.

Andererseits kann es aber auch zu Haarausfall kommen, vor allem am Kopf. Das geht bis hin zu regelrecht kahlen Stellen wie bei Männern, die langsam eine Glatze bekommen.

Damit einher geht ein erhöhter Androgenspiegel, also zu vielen männlichen Hormonen. Diese sorgen für fettige, unreine Haut und – da kommen wir nun endlich zum Punkt – Akne.

Die Pille als Schönheitskur

Frauen mit 25 setzen oft die Pille ab. Diese haben sie vielleicht in der Pubertät genommen, weil sie Probleme mit der Haut haben. Mit 25 regt sich vielleicht auch ein erster Kinderwunsch und die Pille wird deshalb abgesetzt.

PCOS kannst Du natürlich dennoch schon vorher gehabt haben, es wird durch die Pille einfach nur kaschiert.
Zur Behandlung von PCOS – wenn kein Kinderwunsch besteht – wird daher auch gerne die Pille als Medikament verschrieben (was an und für sich nicht in erlaubt ist, aber das ist ein anderes Thema).

Die Pille enthält weibliche Hormone und sorgt für eine regelmäßige Blutung. Sie beseitigt vielleicht die Auswirkungen, nicht aber die Ursache. Wenn Du also ein paar Jahre später die Pille wieder absetzt ist alles so wie vorher denn sie heilt nicht.

Behandlung bei PCOS

Auch wenn es ein harter, langer Weg ist, ist eine richtige Behandlung die bessere Lösung. Dazu gehören eine Einstellung der Schilddrüse falls hier eine Störung vorliegt – ein Endokrinologe sollte hier der Arzt der Wahl sein denn weder der Frauenarzt noch der Hausarzt kennen sich mit Schilddrüsenproblemen gut genug aus – sowie eine Behandlung der Insulinresistenz.

Metformin ist hier das Mittel der Wahl und zeigt gute Erfolge.

Geht PCOS mit Übergewicht einher können sowohl eine Einstellung der Schilddrüse sowie das Metformin bei der Gewichtsabnahme unterstützen.

Untersuchungen haben gezeigt, dass bei schlanken Frauen mit PCOS und ohne Insulinresistenz eine Besserung eintritt, wenn sie ihre Hauptmahlzeiten auf den Vormittag legen.

Bildquelle (bitte klicken)

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Zum kommentieren, bitte den Code eingeben! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Kostenloses E-Book
11 Nahrungsmittel, die du bei Pickeln & Akne vermeiden solltest + 1 Geheimtipp

Informiere dich jetzt über die 11 Nahrungsmittel auf die Du mit Pickeln & Akne verzichten solltest!

Weiter haben wir einen Geheimtipp parat den man nicht überall findet!

Jetzt ausfüllen und Du bekommst das kostenlose Willkommensgeschenk sofort zugesendet!
Noch ein letzter Schritt...

Du wirst nun weitergeleitet...

Kostenloses E-Book: 11 Nahrungsmittel, die Pickel & Akne verursachen + 1 Geheimtipp

In diesem kostenlosen E-Book erfährst Du welche 11 Nahrungsmittel bei unreiner Haut besonders schlecht sind. Zum Abschluss haben wir einen kleinen extra Tipp, für Dich vorbereitet, den man unbedingt beachten sollte!

Mit Teebaumöl kann hervorragend gegen Pickel vorgegangen werden.
Teebaumöl gegen Pickel

Neben Heilerde, Zinksalbe und Zahnpasta soll es nun um Teebaumöl gegen Pickel gehen. Teebaumöl ist eine eher aggressive Methode, um...